Erwachsenenbehandlung

Während bei Jugendlichen eine Zahnspange mittlerweile schon zum Alltag gehört, sind die kieferorthopädischen Geräte bei Erwachsenen noch sehr selten. Ein Grund dafür sind die fehlenden Informationen im Bereich der Erwachsenenbehandlung. Heutzutage gibt es aber auch in der Kieferorthopädie immer mehr erwachsene Patienten, die eine Zahnfehlstellung beheben lassen möchten. Ziel der Erwachsenenbehandlung ist es, neben dem Erreichen und Erhalt eines gesunden Kauorgans, für eine ansprechende Ästhetik zu sorgen. Die Zähne stehen in Kombination mit dem Lachen für Jugend, Erfolg und Schönheit. Neben der Ästhetik gehört auch die Behandlung von Kiefergelenkbeschwerden zur Erwachsenenbehandlung. Die Beschwerden reichen von Schmerzen bei Mundöffnung und Kauen bis hin zu einer verspannten Kaumuskulatur. Häufig sind stressbedingte Faktoren, wie zum Beispiel Knirschen Schuld für die morgendlichen Schmerzen im Bereich des Kiefers. Aber nicht jeder Patient benötigt eine kieferorthopädische Behandlung, oft kann auch schon eine individuell angepasste Schiene helfen. In einigen Fällen wird eine kieferorthopädische Behandlung auch vor einer implatologischen bzw. prothetischen Versorgung durchgeführt. Hierbei können Zähne aufgerichtet und verschoben werden, sodass die Ausgangssituation deutlich verbessert wird. Kieferorthopädische Erwachsenenbehandlung Ob funktionelle oder ästhetische Probleme, Zahnfehlstellungen können prinzipiell in jedem Alter korrigiert werden, sofern der Zahnhalteapparat entzündungsfrei ist. Im Unterschied zu Kindern und Jugendlichen, bei denen das Wachstum noch nicht abgeschlossen ist, können Kieferlageeinstellungen im Erwachsenenalter zumeist nur noch mittels kombiniert kieferorthopädisch-kieferchirurgischer Therapie durchgeführt werden. Die Erwachsenenbehandlung beinhaltet die Versorgung mit einer sogenannten Multibracket-Apparatur, die auch auf die Innenseite der Zähne geklebt werden kann (Lingualtherapie). Alternative dazu ist die Behandlung mit durchsichtigen, nahezu unsichtbaren Schiene (Alignertherapie). Beispiele von Möglichkeiten der kieferorthopädische Zahnkorrektur bei Erwachsenen:
  • Ausrunden von Zahnbögen
  • Schließen von Zahnlücken
  • Zahnaufrichtung
  • Korrekturen von Engständen bei Frontzähnen
  • Beseitigung von schmerzhaften Einbissen
  • Erweiterung von Lücken für Zahnersatz/ Implantate
Abhängig von der Ausprägung und Art der Fehlstellung sollten erwachsene Personen mit einer Behandlungszeit von 6 Monaten bis zu 3 Jahren rechnen. Schöne gerade Zähne sind ein wunderschöner Blickfang, sie stehen für Gesundheit und Lebensfreude. Aber nicht nur für das Aussehen, auch für eine gesunde Kau- und Gelenkfunktion sind korrekt stehende Zähne das A und O. Sie ermöglichen eine exakte Zahnreinigung, sodass Karies und Zahnfleischerkrankungen gar nicht erst entstehen. Unser Ziel ist es, Ihnen eine optimale Erwachsenenbehandlung mit einem individuell auf Sie abgestimmten Behandlungsplan nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen zu ermöglichen.