Herausnehmbare Zahnspangen von smilestars-ortho in Köln

Herausnehmbare Zahnspangen finden ihren Haupteinsatz bei Kindern während der Übergangsphase vom Milch- zum bleibenden Gebiss. Währen dieser Zeit lässt sich das Kieferwachstum noch beeinflussen. Kleine Fehlstellungen von einzelnen Zähnen lassen sich in wenigen Fällen mit herausnehmbaren Zahnspangen korrigieren, aus biomechanischen Gründen ist bei den meisten Fehlstellungen aber der Einsatz von festsitzenden Zahnspangen oder Schienen-Apparaturen nötig. Herausnehmbare Zahnspangen bestehen aus Korrekturelementen mit  einem Edelstahldraht und einer im Labor gefertigten Kunststoffbasis. Vor- und Nachteile herausnehmbarer Zahnspangen

Herausnehmbare Zahnspangen können beim Zähneputzen herausgenommen werden, wodurch die Entstehung von Zahnbetterkrankungen und Karies minimiert werden. Der Nachteil liegt darin, dass diese Art von Spangen nur wirksam ist, wenn sie regelmäßig eingesetzt werden. Die Mitarbeit des Patienten ist von großer Bedeutung. Je häufiger die Spange eingesetzt wird, je schneller und besser wird das Gebiss reguliert. Für ein bestmögliches Ergebnis müssen herausnehmbare Spangen nicht nur nachts, sondern auch tagsüber für einige Stunden getragen werden. Lediglich beim Sport und beim Essen sollten sie herausgenommen werden.

Verstellen der Schrauben

In den meisten herausnehmbaren Spangen sind Metallschrauben eingefügt, mit der die Platte verändert werden kann - die Folge ist eine Veränderung der Zahnbogenform. In manchen Fällen erhält der Patient einen kleinen Schlüssel, mit dessen Hilfe er die Schraube selber verstellen kann. Die Schraube muss immer in die richtige Richtung gedreht werden, zur Erleichterung der Einstellung ist ein Pfeil angebracht.

Kontrolle beim Kieferorthopäden

Damit die Regulierung ohne Probleme und erfolgreich verläuft, muss die herausnehmbare Spange in regelmäßigen Abständen nachgestellt und kontrolliert werden. Bei Beschädigungen der Apparatur, Verlust, auftretenden Schmerzen oder wenn die Spange nicht richtig passt, sollte der Kieferorthopäde aufgesucht werden. Das Tragen der Spange sollte nicht für längere Zeit ausgesetzt werden – warum auch immer. Wird die Spange nur ein paar Tage nicht getragen, können sich Kiefer und Zähne sehr schnell wieder zurückbewegen und zwar monatelange, wodurch das fleißige Tragen umsonst war. Die Behandlung dauert dementsprechend viel länger und es ist komplizierter ein gutes Ergebnis zu bekommen.

Reinigung einer herausnehmbaren Spange

Während jeder kieferorthopädischen Behandlung ist eine gute Mundhygiene das A und O. Die herausnehmbare Spange muss jeden Tag mit Zahnbürste und Zahnpasta gesäubert werden. Auch Reinigungstabletten speziell für herausnehmbare Zahnspangen sind erhältlich. Ein Auskochen ist nicht empfehlenswert, weil der Kunststoff sich dabei verformen kann.

Aufbewahrung einer herausnehmbaren Spange

Wenn die Spange nicht im Mund getragen wird, sollte sie in einer stoßgeschützten Spangendose aufbewahrt werden. Bei einem Restaurantbesuch ist es sinnvoll die Spange nicht in eine Serviette eingewickelt werden, sonst ist die Gefahr des Vergessens sehr groß. Es ist ratsam den Namen und die Telefonnummer auf die Dose zu schreiben, so kann der Finder sich melden, falls sie doch einmal verloren geht.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok